Welche Visionen und Ziele habe ich in meinem Leben?

///Welche Visionen und Ziele habe ich in meinem Leben?

Welche Visionen und Ziele habe ich in meinem Leben?

2018-03-27T06:03:16+00:00 September 26th, 2017|Selbstliebe, Spirituell|

Eine Übung um Freude, Inspiration, Fokus und Erfolg ins Leben zu bringen

Freust du dich jeden Abend auf den nächsten Tag? Erfüllt dich dein Leben? Tust du genau das was du liebst? Wenn ich so durch die Strassen laufe, glaube ich, das einige Menschen auf diesem Planeten diese Fragen mit nein beantworten würden. Auch ich arbeite täglich daran, diese Fragen mit Ja beantworten zu können. Deswegen blogge ich jetzt auch und arbeite nicht irgendwo in einem Büro. Denn das macht mich nicht glücklich.

Wie ich gelernt habe, zu träumen
Ich brauchte lange, um mir einzugestehen, dass ich mit meinem früheren Leben nicht zufrieden war. Ich studierte, war in einer Beziehung und hatte alles was man braucht zum Leben. Nur die Glücklichkeit fehlte. Also veränderte ich etwas. Ich ging auf Reisen und wollte meine Bestimmung herausfinden. Ganz so einfach war das dann aber doch nicht. Auf meiner Reise lernte ich aber Schritt für Schritt jeden Tag das zu tun, was mir Spass macht. Und Schritt für Schritt kam ich dem näher, was ich eigentlich wollte. Nach meiner Rückkehr landete ich bei meinem ersten Date mit Felix auf einem Intuitionsworkshop und konnte auf eine der Fragen keine Antwort geben. Die Frage lautete: Wie sähe dein Leben aus, wenn alles so wäre, wie du dir es wünschst.

Da realisierte ich, dass ich verlernt habe zu träumen. Felix’s Antwort hat mich so inspiriert, dass ich mir jeweils abends im Bett die gleiche Frage stellte und merkte, welches Potenzial und welche Visionen in mir steckten. Seither arbeite ich an der Umsetzung meiner Pläne.

Ich erinnerte mich, wie ich mir als kleines Mädchen vorgestellt habe, Bücher zu veröffentlichen, Musik zu machen und eine Heilerin zu sein. Doch als ich älter wurde, hatte ich das Vertrauen nicht, dass ich mich als Autorin oder Musikerin finanzieren könnte und dass ich gut genug war, dass Leute für meine Kreativität zahlen würden.

Jetzt bin ich noch ein wenig älter, und tue was mir gefällt. Ich will ein Tiny-House bauen, lebe in einer liebevollen Beziehung, schreibe ein Buch und meinen Blog und ernähre mich gesund und praktiziere täglich Yoga. Let’s see what happens in a year 😉

Visionen, Ziele und Träume finden – Eine Anleitung

Visionen und Ziele – GRATIS downloaden

Visionen, Ziele und Träume bringen uns weiter im Leben, weil sie uns eine Richtung, einen Fokus und Vorfreude bringen. Der erste Schritt ist es, deine Träume wieder zuzulassen.

1. Schritt: Erlaube dir zu Träumen – gross zu Träumen
Wenn man kleine Kinder fragt, was sie einmal werden möchten, kommen die amüsantesten Antworten wie Astronautin, Tänzer, Bäuerin oder Sänger. Doch wie viele von uns tun wirklich das, was wir lieben?

Wir sind nicht auf die Welt gekommen, um zu leiden, um auf unseren Tod zu warten und dazwischen Geld zu verdienen. Wir sind auf diesem Planeten mit einer Mission, einer Berufung, einem Traum. Diesen zu verwirklichen erfüllt uns mit Freude, Liebe, Kraft und purem Leben.

Es wird Zeit, dass wir das tun, was wir lieben und unserem Herzen folgen. Der Rest wird sich ergeben. Also nimm dir Zeit zu träumen. Am Abend vor dem Schlafengehen, beim Warten auf den Bus oder jetzt. Egal wie verrückt andere dich dafür halten, lass es zu. Teile deine Träume mit denen, die dich unterstützen. Du kannst alles erreichen…
Oscar Wilde sagte dazu, dass Träume so gross sein sollten, dass man sie nicht aus den Augen verlieren kann… Lass deiner Fantasie freien Lauf!

2. Schritt: Schreib deine Visionen und Ziele auf


Wenn du voller Ideen, Intuitivität und Inspiration bist, dann ist es Zeit, das Ganze auf Papier zu bringen. In der folgenden Übung geht es darum, deine Visionen und Ziele klar zu formulieren. Wenn alles möglich ist, wie sieht dein Leben in einem, in fünf und in zehn Jahren aus? Folgend findest du ein Handout zum Ausfüllen und hier kannst du dir die Übung als PDF herunterladen. Diese Aufgabe braucht etwas Zeit, ist es aber wert. Denn dadurch hast du etwas Handfestes und nicht nur «Seifenblasen und Luftschlösser». Wichtig ist, diese Übung alleine für dich zu machen, damit deine Visionen nicht von Einflüssen anderer beeinflusst werden. Wenn du dazu bereit bist, kannst du nachdem du fertig bist mit der Übung mit dir wichtigen Personen darüber sprechen.

Hier sind Stichworte und Fragen, die dir helfen können, deine Visionen zu finden:

• Gesundheit & Ernährung:
Wie fühlt sich dein Körper an? Wie fühlst du dich in deinem Körper? Was möchtest du mit deinem Körper machen? Was isst du?

• Liebe:
Wie sieht deine Beziehung aus – zu dir selbst und zu einem Partner oder einer Partnerin? Wie möchtest du behandelt werden?

• Familie & Freunde:
Wie sieht deine Beziehung zu deinen Freunden und deiner Familie aus? Was möchtest du mit ihnen machen?

• Berufung
Was ist dein Alltag? Womit verdienst du deinen Lebensunterhalt? Was macht dir am meisten Spass?

• Wohnsituation
Wie möchtest du wohnen? Wo und mit wem willst du wohnen?

• Ausbildung
Welches Wissen hast du und welche Ausbildungen möchtest du noch machen?

• Reisen
In welche Kulturen möchtest du eintauchen? Welche Orte und Sprachen willst du kennenlernen?

• …

3. Schritt: Glaub an dich und träum weiter
Visualisiere deine Visionen und Ziele. Stell dir vor, dass all das was du auf deinem Handout hast, schon Realität ist. Fühl, wie sich das anfühlt und das Gesetz der Anziehung wird den Rest übernehmen…

Visionen und Ziele – GRATIS downloaden

Leave A Comment