Sojajoghurt selber machen – Vegan und Zero Waste

/, Herbst, Rezepte, Sommer, Winter/Sojajoghurt selber machen – Vegan und Zero Waste

Sojajoghurt selber machen – Vegan und Zero Waste

2018-05-11T06:03:25+00:00Mai 11th, 2018|Frühling, Herbst, Rezepte, Sommer, Winter|

Entweder (zu viel) Zucker drin, mit Plastikverpackung oder Milch – ich habe noch keine vegane und Zero Waste Option zum Joghurt gefunden. Also lernte ich, wie man das ganz einfach selber macht.

Gerade da, wo ich eine Zuckefreichallenge machte, versüsste das Joghurt mir mein Leben. Mit etwas Orange oder Apfel gibt es ein sehr leckeres Dessert ab. Und die Darmflora bekommt Probiotika, damit ich rund um gesund bleibe =). Also, hier das Rezept:

Zutaten (8 Gläschen)

Zubereitung mit Joghurtbereiter

Die Sojamilch im Kochtopf vorsichtig auf 45°C erhitzen. Vermische es mit dem Joghurt oder der Joghurtkultur (Angabe darauf beachten) und fülle es in die Gläser der Joghurtmaschine. Nur noch das Gerät anmachen und 8- 10 Stunden unbewegt und ungestört reifen lassen.

Zubereitung ohne Joghurtbereiter

Heize deinen Backofen auf 50°C vor (oder 45, wenn das geht), jedenfalls nicht heisser! Dann den Sojadrink wie oben beschrieben aufkochen und mit der Starterkultur vermengen.

Das Ganze gibst du in eine ofenfeste Form und deckst sie zu. Das Joghurt sollte min. 30 Minuten bei dieser Temperatur da drin stehen. Nun kann der Ofen ausgeschaltet werden und das Joghurt weitere 8 -10 Stunden unbewegt darin stehen lassen.

Leave A Comment