Socken Upcycling: Kuscheliger Schneemann

////Socken Upcycling: Kuscheliger Schneemann

Socken Upcycling: Kuscheliger Schneemann

2018-01-22T15:54:29+00:00 Dezember 8th, 2017|Selber machen, Upcycling|

Single-Socken aufgepasst: Aus euch kann noch viel werden und ihr braucht nicht einmal einen Partner! Käsige Füsse müsst ihr auch nicht wärmen, sondern nur noch schick aussehen während der Weihnachtszeit.
Der Schneemann aus alten Socken kann als Plüschtier für das Patenkind oder als Deko für die Mutter verschenkt werden, kostet nichts und ist als kleiner Extrapunkt sogar nachhaltig. Weitere Geschenkideen findest du übrigens auch in meinem Ebook.

DIY Schneemann aus alten Socken

Material
• 1 alte, weisse (gewaschene) Socke
• Stoff, um eine kleine Mütze und ein Schal zu nähen
• Stopfmaterial: Alte Stoffresten, alte Socken, Stopfwatte, Reis, etc.
• Perlen und Knöpfe (optional)
• Faden und Nadel

Anleitung
Den Socken mit Stopfmaterial füllen, bis der Schneemann einen dicken Bauch hat. Dann mit einem Gummi oder einem Faden gut abbinden und eine kleinere Kugel für den Kopf formen. Das oberste Ende des Sockens wieder zuknöpfen (und falls es ein langer Socke ist, den Rest abschneiden). Nun kann eine kleine Mütze und ein Schal aus Stoff genäht oder für die Strickfreudigen mit Garn hergestellt werden. Mit Perlen und Knöpfen kann er zum Schluss noch verziert werden. Fertig ist das kleine, selbstgemachte Weihnachtsgeschenk.

PS: Wie wärs mit einem Kirschsteinfüllung, die einem die Füsse später im Bett wärmen kann?

Socken verschenken mal anders
Wer gerne Socken verschenkt, weil der Sohn wiedermal nur mit löchrigen, uralten Socken herumläuft, der kann das Projekt von oben auch etwas abgeändert anwenden.
Die Socken werden mit Nüssen oder Schokolade, anstatt mit Stopfwolle oder anderen Stoffresten gefüllt. Dann mit einem Gummi Kopf und Körper voneinander abtrennen und ein Mützchen und Schal umgelegt – so sieht das ganze doch auch sehr originell aus.

Viel Spass beim Ausprobieren!

Leave A Comment