Gebrannte Mandeln – zuckerfrei und zero waste

/, Rezepte, Sommer, Winter/Gebrannte Mandeln – zuckerfrei und zero waste

Gebrannte Mandeln – zuckerfrei und zero waste

2018-09-13T07:34:02+00:00September 13th, 2018|Herbst, Rezepte, Sommer, Winter|

Der Herbst zieht schon langsam übers Lande, die Zeit der gerösteten Maronis, der Jahrmarkte und der gebrannten Mandeln fängt an. Dass Letzteres auch ganz ohne Zucker geht und trotzdem super gut schmeckt, zeig ich euch heute.

Gebrannte Mandeln selber machen

Der Geschmack von gebrannten Mandeln lösen wohl nicht nur bei mir Kindheitserinnerungen aus. Doch was es heute überzuckert an Ständen zu kaufen gibt, kann auch ganz einfach im eigenen Backofen mit Nüssen aus dem Unverpackt-Laden gemacht werden. Ohne Zucker.

Ja, du hast richtig gelesen. Die werden sogar schon so in gewissen Bioläden verkauft. In kleinen Plastikverpackungen. Nichts für Zero Wasteler also 😉

Doch meine Cousine kam letztens mit ebendiesen gebrannten, zuckerlosen Mandeln auf Besuch. Selbst gemacht. Das Rezept ist so einfach, dass ich es einfach teilen muss…

Rezept gebrannte Mandeln ohne Zucker

  • 300g Mandeln (oder so viele wie du eben zuhause hast)

Den Backofen auf 160° Umluft vorheizen, dann die Mandeln auf ein Backblech (ohne Einfetten, ohne Backpapier oder ähnliches) verteilen. Sobald der Ofen aufgeheizt ist, das Blech reinschieben und 10 Minuten lang rösten lassen. Wichtig ist, sie ab und zu umzurühren und nicht davonzulaufen. Nach 10 Minuten eine probieren. Wenn das Röstaroma da ist, sofort rausnehmen, ansonsten noch 1-2 Minuten länger drinn lassen.

Abkühlen lassen und in einen luftdichten Behälter geben.

Extratipp: Mit der Restwärme des Backofens kannst du bspw. dein Mitagessen kochen (Inspiration gibt’s in meinem Buch), oder gesammelte Nüsse trocknen.

 

Viel Spass beim Snacken!

Leave A Comment